Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von bedarfsverkehr.at. Durch die Nutzung von bedarfsverkehr.at erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Disposition bei Bedarfsverkehr

Aus bedarfsverkehr.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

Technologische Unterstützung bei der Disposition spielt spätestens dann eine Rolle, wenn mehr als ein Fahrzeug im Einsatz ist. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe diesbezüglicher Softwarelösungen. Die automatisierte Disposition ist auch eine Voraussetzung dafür, dass Bedarfsverkehre voll in ein zukünftiges Mobility as a Service (MaaS)-Ökosystem integriert werden können. Sie ermöglicht die Buchung und Bezahlung über unterschiedliche digitale Kanäle.

Anwendungsfall „Mobilitätswende“
(ökologische+soziale Zielsetzung)
„Daseinsvorsorge“
(soziale Zielsetzung im Vordergrund)
Rolle der Digitalisierung große Bedeutung, weil der Bedarfsverkehr nur ein Baustein und die (digitale) Verknüpfung mit Komplementärangeboten essentiell ist und weil für die Disposition mehrerer Fahrzeuge technologische Unterstützung benötigt wird kaum relevant, weil ein wichtiger Teil der Zielgruppe (SeniorInnen) kaum technikaffin ist und in der Regel auch nur ein Fahrzeug im Einsatz ist

Zur Vermeidung von Ausschlüssen ist auch für Bedarfsverkehre mit ökologischer Zielsetzung sicherzustellen, dass das Angebot einfach zugänglich bleibt und beispielsweise über eine Telefonzentrale gebucht werden kann. Es ist sinnvoll, wenn eine solche Telefonzentrale für mehrere Projekte gemeinsam betrieben wird. Ein Vorbild hierfür ist das Call-Center für niederösterreichische Anrufsammeltaxis, das beim Verkehrsverbund Ostregion betrieben wird.

Statistik

Systeme, die nur für eine eingeschränkte Zielgruppe zugänglich sind

BetriebsformenProjekteGemeinden
uneingeschränkt 190 (70%) 527
eingeschränkt 2 (1%) 3
Jugendliche Jugendtaxi 13 (5%) 102
SeniorInnen Seniorentaxi 11 (4%) 89
GemeindebürgerInnen 24 (9%) 23
Vereinsmitglieder Dorfbus, Elektromobil 30 (11%) 36
Frauen 1 (0%) 2
Lade …
Lade …

Systeme, die Dispositionssoftware nutzen

in Österreich


international
BedarfsverkehrsangebotSoftware
Emma - einfach mobil mit Anschluss (D)AnSaT
Rufbus Fulda (D)CUB
Anruf-Linien-Taxi Landkreis Gifhorn (D)Cover
Flexibus 'Neiduerf' (L)Cover
Flexibus Bettemburg (L)Cover
Flexibus Mersch (L)Cover
Anrufbus Leer (D)Cover
A.S.T. Neumünster (D)Cover
Walfy-Flexibus (L)Cover
City-Rufbus Salzwedel (D)Cover
Flexibus Roeser (L)Cover
City-Rufbus Gardelegen (D)Cover
Flexibus Rumelange (L)Cover
Anrufbus Ostholstein (D)Cover
Anrufbus Saalekreis (D)DABS
Anrufbus Landkreis Anhalt-Bitterfeld (D)DABS
Anrufbus Wittenberg (D)DABS
FreYfahrt Freyung (D)Door2door
Allygator Shuttle (D)Door2door
IsarTiger (D)Door2door
Swaxi (D)Door2door
Theatertaxi Kiel (D)FMS
MyShuttle (D)Ioki
PforzheimShuttle (D)Ioki
Connect2Wiltshire (UK)Mobisoft
CallConnect Lincolnshire (UK)Mobisoft
Ortsbus Murnau (D)Omobi
Prontobussento (I)Personalbus
Mybuxi (CH)Shotl
El Meu Bus (E)Shotl
ShuttleMe (D)Shotl
Move Shuttle (D)Shotl
SPT - Strathclyde Partnership for Transport (UK)Trapeze
A2B Dial-a-Bus Aberdeenshire (UK)Trapeze
Gentofte Kommune (DK)Trapeze
ArrivaClick (UK)Via Mobility Solutions
Pikmi (CH)Via Mobility Solutions
MeinAnton (D)Via Mobility Solutions
BerlKönig (D)Via Mobility Solutions
MainzRIDER (D)Via Mobility Solutions
ViaVanVia Mobility Solutions
SSB Flex (D)Via Mobility Solutions
CityBus 2.0 (BR)Via Mobility Solutions
Via (USA)Via Mobility Solutions

Angebote mit Chipkarten

Angebote mit SMS-Bestellung

Angebote mit App-Bestellung

Angebote mit Web-Bestellung