Bealach (UK)

Aus bedarfsverkehr.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zu diesem Angebot sind nur wenige Informationen verfügbar und wir konnten es noch nicht verifizieren. Bitte überprüfe zur Sicherheit selbst, ob die Angaben (noch) stimmen. Bei Fehlern oder weiteren infos freuen wir uns über einen Hinweis an projektbeispiele@bedarfsverkehr.at!
Hinweis: Dieses System ist seit 31.10.2003 nicht mehr in Betrieb!
  • Wie funktioniert's?
  • Wo steht das Angebot zur Verfügung?
    Bealach - Großbritannien
    Die Karte wird geladen …
ungeprüft

Betrieb von 1.2.2003 bis 31.10.2003 (0,7 Jahre)

Statistik
12120 EinwohnerInnen, 1500 km2, 8,08 EinwohnerInnen/km2
3000 Beförderungsfälle, 0,24 Beförderungsfälle je EinwohnerIn und Jahr




BEALACH ist ein Netzwerk bedarfsorientierter öffentlicher Verkehrsangebote, die von einer zweisprachigen Buchungszentrale koordiniert werden. [Es handelte sich um ein 8 Monate dauerndes Pilotprojekt im Rahmen des ARTS Projekts.]

In sechs Gebieten und auf einer vor der Küste liegenden Insel werden ein- bis zweimal pro Woche Verkehrsdienste angeboten, die von ehrenamtlichen Organisationen bzw. von privaten Betreibern durchgeführt werden. Behindertengerechte Minibusse fahren entlang einer festgelegten Route, von der bei Bedarf abgewichen wird, um Tür-zu-Tür Beförderung zu ermöglichen. Einige Linien sehen feste Halte mit Umsteigemöglichkeiten zu regionalen Buslinien vor.

Das Projekt startete im Februar 2003. Es soll die Erreichbarkeit lokaler Versorgungseinrichtungen verbessern, die Isolation älterer Menschen verringern und ein Mobilitätsangebot für behinderte und jüngere Personen sowie Personen ohne Autoverfügbarkeit darstellen. Besitzer eines Nationalen Freifahrausweises (für Personen über 65 Jahre und Behinderte) reisen kostenlos, Jugendliche unter 16 Jahren zum halben Fahrpreis. Fahrtreservierungen sind telefonisch vorzunehmen. Fahrscheine sind in örtlichen Postämtern, Geschäften und in der Buchungszentrale erhältlich.

ARTS 2004