Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von bedarfsverkehr.at. Durch die Nutzung von bedarfsverkehr.at erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Dorf-Bus Kleinmürbisch, Inzenhof, Tschanigraben und Großmürbisch

Aus bedarfsverkehr.at
Version vom 5. Juli 2021, 19:35 Uhr von Tobias Haider (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Bestätigte Version (Unterschied) | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bedarfsverkehr
Dieses Angebot wurde zuletzt am 18.11.2020 von uns aktualisiert. Bitte überprüfe zur Sicherheit selbst, ob die Angaben noch stimmen. Bei Fehlern freuen wir uns über einen Hinweis an projektbeispiele@bedarfsverkehr.at!

Transportiert werden die Kindergarten- Volksschul- und Hortkinder der Gemeinden Kleinmürbisch, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch und Neustift bei Güssing. Die Kinder werden zu Hause abgeholt, in den Kindergarten nach Inzenhof oder zur Schule und wieder zurück nach Hause gebracht.

Alle anderen nicht mobilen MitbürgerInnen haben die Möglichkeit an 3 Tagen pro Woche organisierte Fahrten von zu Hause aus nach Güssing und zurück in Anspruch zu nehmen.

  • Wie funktioniert's?
    Tuer-tuer.png
    Phone.png
    Es wird von einer beliebigen Adresse abgeholt und zu einer beliebigen Adresse innerhalb des Bediengebiets gebracht.
    Es gibt keinen Fahrplan, gefahren wird nur bei Bedarf und vorheriger Buchung.
    +664-885-10-147
  • Wann steht das Angebot zur Verfügung?
    der „Dorf-Bus“ fährt jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag ab 8:00 Uhr nach Güssing zu Ärzten, zum Einkauf oder zu Behörden
  • Wo steht das Angebot zur Verfügung?

  • Wie viel kostet das Angebot?
    Vielnutzungstarife
    Jahreskarte: 45 €

    nur für Vereinsmitglieder, Jahreskarte/Mitgliedschaft für BürgerInnen mit Nebenwohnsitz: € 65,-

  • Wer kann das Angebot nutzen?
    Vereinsmitglieder
zuletzt überprüft: vor 13 Monaten (18.11.2020) – Quellen: [1]

Fahrzeug: Kleinbusse

Betrieb seit 1.12.2009
Statistik
  • Beförderungsfälle: 13.000
  • EinwohnerInnen im Bediengebiet: 1.307 (2021)
  • Fläche Bediengebiet: 0,3 (2021)
  • Beförderungsfälle je EinwohnerIn und Jahr: 9,95
  • Modal Split: 1,07