Regiotax Aschau im Zillertal

Aus bedarfsverkehr.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Angebot wurde zuletzt am 23.11.2014 von uns aktualisiert. Bitte überprüfe zur Sicherheit selbst, ob die Angaben noch stimmen. Bei Fehlern freuen wir uns über einen Hinweis an projektbeispiele@bedarfsverkehr.at!


  • Wie funktioniert's?
    Halt-halt.png
    Fahrplan-phone.png
    Es wird nur von und zu festgelegten Haltestellen oder Sammelhaltepunkten befördert.
    Es gibt einen fixen Fahrplan, gefahren wird aber nur bei Bedarf und vorheriger Buchung.
    +43-664-3923826
    Fahrplan
  • Wann steht das Angebot zur Verfügung?
    Mo-Fr 6:45-18:45
  • Wo steht das Angebot zur Verfügung?
    Aschau im Zillertal (Tirol)
    Karte zeigen
zuletzt überprüft: vor 4 Jahren (23.11.2014) – Quellen: [1]

Betrieb seit 1.9.2010

Statistik
1725 EinwohnerInnen, 20,27 km2, 86,25 EinwohnerInnen/km2



Mit 1. September ist es soweit: Dann starten neue Kleinbusangebote – sogenannte Regiotax - in den Zillertaler Gemeinden Kaltenbach und Aschau. Der „Regiotax Emberg“ verkehrt zwischen dem Ortsteil Emberg und Kaltenbach. Der „Regiotax Aschau“ fährt von den Ortsteilen Distelberg, Tiefenbach nach Aschau.

Die genauen Abfahrtszeiten der Regiotax-Kleinbusse können telefonisch bei den Betreibern (siehe Anhang) erfragt werden. Zudem informieren die Gemeinden ihre Bürger zu den Angeboten. Den Regiotax Emberg betreibt das Unternehmen Mair Bus, in Aschau ist das Unternehmen Taxi Mietwagen Willi für die Gemeindebürger unterwegs.

Waren die Bewohner der Aschauer Ortsteile Distelberg und Tiefenbach bislang auf den PKW angewiesen, so steht ihnen nun erstmals ein öffentliches Busangebot zur Verfügung. Das neue Bedarfsbusangebot „Regiotax“ ist ab 1. September im ganzen Gebiet zwischen Aschau und den Ortsteilen Distelbach und Tiefenbach unterwegs und kann unter der Hotline +43(0)664/3923826 bestellt werden. Betreiber ist das Unternehmen Taxi Willi.

Mit dem neuen Bus setzt die Gemeinde Aschau ganz auf umweltfreundliche Mobilität. Wer z.B. vom Ortsteil Distelberg aus zum Einkauf, zur Bank, in die Arbeit, oder zum Arzt fahren will, kann dies ab September erstmals mit öffentlichen Verkehrsmitteln erledigen. Der Bus fährt zudem die kleinsten Gemeindebürger zum Kindergarten. Auch die Schüler sind mit dem neuen Regiotax unterwegs, welches auch zur Zillertalbahn-Haltestelle fährt.

Bereit im Vorfeld zur Einführung zeigte sich in vielen Gesprächen der Gemeinde mit Bewohnern am Emberg, dass ein solches Regiotax Emberg künftig auch angenommen wird. Viele betroffene Eltern sehen im Regiotax eine sehr willkommene Verbesserung für die Mobilität der SchülerInnen vom Emberg.

Die neuen Kleinbusse sind mit Klimaanlage und Komfortbestuhlung in Vollpolsterausführung ausgestattet und per Funk mit der Einsatzzentrale verbunden. Mit dem neuen Regiotax Busangebot startet das insgesamt sechste flexible, bedarfsorientierte Busangebot in Tirol.

vvt.at